Stadtteile

    Tallinns Umgebung

    Es gibt viele Möglichkeiten, sich mit Tallinns Umgebung vertraut zu machen, von den Inseln in Tallinns Bucht bis zu den Nationalparks und den urigen Kleinstädten. 

    Die Halbinsel Viimsi mit ihren Findlingen, die nur 15 km vom Tallinner Zentrum entfernt liegt, ist ein ausgezeichneter Ort für Geschichtsinteressierte. Zu den Sehenswürdigkeiten gehören das Estnische Kriegsmuseum, das Museum der Küstenbevölkerung und das Freilichtmuseum Viimsi direkt am Meer. 

    Die Inseln Aegna und Naissaar erreichen Sie im Sommer mit kleinen Schiffen, während die Insel Prangli das ganze Jahr zugänglich ist. Diese Inseln sind bekannt für ihre Natur, vor allem friedliche Kiefernwälder und abgelegene Strände. Der Fluss Jõelähtme erstreckt sich zwischen der schönen Küste und Jägala, Estlands höchstem natürlichen Wasserfall. Die Landschaft Lahemaa bietet einen malerischen Meerblick, Fischerdörfer und Herrenhäuser. 

    Westlich von Tallinn gibt es auch eine wunderschöne Küstenregion mit Sandstränden, wo die Sehenswürdigkeiten Keila-Joa mit dem gleichnamigen Wasserfall und Schloss, mehrere historische Leuchttürme, Wanderwege und Erholungsgebiete sind. Das Arvo-Pärt-Zentrum mitten im Kiefernwald in Laulasmaa ist ein Treffpunkt für alle, die sich für die Kreationen und die Ideen des Komponisten interessieren.

    Unsere besten Empfehlungen

    Aktivitäten in Tallinns Umgebung