Attraktionen & Museen

    St. Katharinenkirche

    Die St. Katharinenkirche, die im 13. und 14. Jahrhundert gegründet wurde, war fast 300 Jahre lang die Kirche eines Dominikanerklosters und zugleich die größte Kirche in Nordeuropa während des Mittelalters. Sie wurde wahrscheinlich in dem großen Feuer zerstört, das nach der Reformation von 1531-1532 stattfand, aber einige Portale, Wände und eine unterirdische Grabstätte sind noch heute vorhanden.

    Mit seiner wunderbaren Aura und Akustik ist die St. Katharinenkirche zu einem beliebten Veranstaltungsort für Konzerte, Theateraufführungen und Ausstellungen geworden. Darüber hinaus wurden die Ruinen der Kirche im Laufe der Jahre auf sehr unterschiedliche Weise genutzt: als Kfz-Werkstatt, Getreidespeicher, Lager, etc. Alle diese Verwendungsarten bedurften großer und hoher Räume.
    Teilen