Städtische Natur & Strände

    Kalamaja-Park

    Die erste schriftliche Erwähnung des Friedhofs in Kalamaja stammt aus dem Jahre 1561, als 2000 schwedische Soldaten hier begraben wurden. 1780 wurde der Torturm errichtet, der noch existiert. Im 18. Jh. war der Friedhof Begräbnisstätte für die Heiliggeist und die schwedische St. Michael Gemeinden. Am Beginn der 1950er wurde der Friedhof geschlossen und 1964 in einen Park umgestaltet. Seit 1993 ist das Gebiet Naturschutzgebiet.

    Teilen