Foto von: Kristina Õun

    Kinderfreundliche Restaurants

    18.05.2020 visittallinn.ee
    Planen Sie einen Familienurlaub in Tallinn? Herzlich willkommen! Tallinn ist ein familienfreundliches Reiseziel, wo Sie viele tolle Attraktionen und Aktivitäten für Kinder finden. Und wenn der Magen knurrt, können Sie unter den vielen familienfreundlichen Restaurants Ihre Lieblingsgaststätte auswählen.

    Altstadt

    Die Altstadt bietet jede Menge tolle Cafés und Restaurants. Mit Kindern, die sich für Ritter und Prinzessinnen interessieren, sollten Sie in das Restaurant Peppersack gehen. In diesem mittelalterlichen Restaurant gibt es zwar kein separates Spielzimmer, aber hohe Kinderstühle im mittelalterlichen Stil sowie Papier und Farbstifte bieten sicherlich viel Freude und Spaß. Für Babys finden Sie einen Wickeltisch.

    Wer es ein wenig festlicher und moderner möchte, sollte das Restaurant Leib besuchen, wo es neben Bleistiften und Ausmalbildern auch einen Sandkasten im Hof gibt. Im Sommer gehört er zu den schönsten in Tallinn. Mit seiner modernen Schlichtheit und seinem vorzügliche Service sticht ganz sicher das Restaurant Rataskaevu 16 hervor. Hier gibt es ein kleines Spielzimmer sowie einen Wickeltisch.

    Wer ein wenig naschen möchte, dem ist das Eiscafé Gelato Ladies wärmstens zu empfehlen. Vor Ort hergestelltes italienisches Eis – Gelato – wird hier geboten. Im Café gibt es eine separate Kinderecke.

    Zentrum

    In der Innenstadt finden Sie viele gemütliche Cafés und Restaurants, aber eine der neuesten Spielecken bietet wahrscheinlich das Rävala Reval Café, das sowohl Herzhaftes als auch Süßes anbietet. Kinder lieben besonders die Kekse mit den tollen lachenden Gesichtern und das vor Ort hergestellte Eis.

    Wer ein wenig mehr möchte und amerikanisches Essen mit der dazugehörigen Atmosphäre mag, sollte das Restaurant Mack Bar-B-Que besuchen, wo Sie neben leckeren Ribs und Chicken Wings auch Burger und Pizzen finden. Für Kinder gibt es eine separate Spielecke.

    Beim Einkaufen in der Innenstadt werden Sie bestimmt das Solaris-Zentrum aufsuchen, wo sich im obersten Geschoss das Café Komeet befindet, das den besten Ausblick und die besten Kuchen der Stadt bietet. Das besondere Menü, das nicht nur Kindern sondern auch Babys etwas bietet (Gemüsepürees), macht das Café allseits beliebt. Eine Kinderecke gibt es zwar nicht, aber die nette Bedienung verteilt gerne Ausmalbilder und Farbstifte. Eine Etage darunter befindet sich das etwas einfachere Büffet-Restaurant Lido, wo Sie Ihr Essen schnell bekommen und die Auswahl an Hausmannskost groß ist. Eine Spielecke gibt es nicht, wer aber möglichst schnell und günstig essen möchte, ist hier gut bedient.

    Kadriorg

    Der Stadtteil Kadriorg ist nicht nur für seine Grünanlagen und Eleganz, sondern auch seine Cafés bekannt. Eins der kinderfreundlichsten Cafés in der Nähe des Parks Kadriorg ist das Gourmet Coffee, wo Sie mit Ihrer Familie frühstücken und leckere Kuchen genießen können. Neben dem viel gepriesenen Kaffee gibt es hier auch eine kleine Kinderecke. Ein anderes gemütliches Café in diesem Stadtteil ist das NOP, das für seine ökologischen Speisen bekannt ist und neben einer Kinderecke im Sommer auch einen Sandkasten im Hof bietet.

    Die Villa Thai bietet thailändische und indische Gerichte sowie ein beliebtes Kindermenü, das es auch den Kleineren ermöglicht, exotischere Gerichte, die nicht zu würzig sind, zu genießen. 

    Familien, die dem Restaurantbesuch eher den Aufenthalt in der freien Natur vorziehen und im Park ein Picknick abhalten, sollten das nostalgische Café Vesivärava besuchen, wo man frische und leckere Piroggen zum Mitnehmen kaufen kann.

    Kalamaja

    Im Bezirk Kalamaja haben sich in der letzten Zeit immer mehr Familien mit Kleinkindern angesiedelt. Hier befindet sich auch eins der meistbesuchten Museen der Stadt: der Wasserflughafen (Lennusadam), in dem sich das Café Maru befindet. Es bietet Gerichte mit einfachen Geschmäckern, die von den Speisen der Küstenbevölkerung inspiriert sind. Wer sehr hungrig ist, findet am Tresen eine kleine Auswahl an Fertiggerichten.

    Auf dem Kreativcampus Telliskivi befindet sich im Restaurant F-hoone ein separates Spielzimmer. Das Restaurant bietet ein eklektisches Menü sowie ein Interieur im Retro-Stil. In der gleichen Gegend befindet sich das La Tabla, das südamerikanische Speisen bietet. Es verfügt über eine Spielecke und serviert Kindergerichte in einem Piratenschiff aus Pappe.

    Im Bezirk Kalamaja befindet sich der neueste Gastronomiekomplex auf dem Balti Jaama Turg (Baltischer Bahnhof Markt), wo Kinder (und Erwachsene) unter den verschiedenen Anbietern bestimmt ihr Lieblingsessen finden.

    Õismäe (Rocca al Mare)

    Nach dem Besuch des Zoos können Sie sich im Pizza- und Nudelrestaurant Rucola, das sich in der Nähe befindet, stärken. Das Menü ist einfach gehalten, aber es gibt eine großzügige Spielecke, und auch die kleinsten Gäste sind hier gern gesehen. 

    Tallinns Umgebung

    Kinderfreundliche Restaurants gibt es auch außerhalb der Stadt. Wenn Sie vom Rocca-al-Mare-Einkaufszentrum und dem Freilichtmuseum nach Westen fahren, finden Sie am Rannamõisa Weg das Familienrestaurant Lucca, das sowohl traditionelle Fleischgerichte als auch handgemachte Pasta und Pizzen anbietet. Kinder erfreuen sich an einem großen Spielzimmer und dem Außenbereich.

    Auch der Ort Tabasalu ist für seine kinderfreundlichen Gaststätten bekannt. Hier finden Sie das amerikanische Restaurant BabyBack Ribs & BBQ sowie das moderne, gemütliche Restaurant Seller. Das erstgenannte bietet ein großes Spielzimmer, letzteres verfügt über eine Spielecke und einen Wickelraum.

    Wenn Sie von Tallinn aus 20 km die Küste nach Osten entlangfahren, kommen Sie zu den Fischerdörfern Kaberneeme und Neeme. Hier finden Sie neben sauberen Sandstränden im Ort Neeme das am Meer gelegene Fischrestaurant Ruhe, das Familien mit seiner großen Terrasse und einer kleinen Kinderecke willkommen heißt.